Braunschweiger Wasser für Harxbüttel einführen (anstatt aus Gifhorn)

node metatags
Platz: 
8
Wenden-Thune-Harxbüttel
Investition
Zusätzliche Themen

Mittlere Bewertung

+0,87
(589 Wertungen)

Harxbüttel ist leider immernoch ans Gifhorner Frischwassersystem angeschlossen, was sehr hart und kalkhaltig ist! Veolia gibt hierzu Auskunft, dass das Wasser einen mittleren Härtegrad von 10,3*dH hätte - jede Messung von der ich unterrichtet bin und selbst durchgeführt ergibt >15*dH.

Es wäre sehr schön, wenn Harxbüttel an das Braunschweiger Frischwassersystem angeschlossen würde (nicht mal 1 Kilometer entfernt wird mit Braunschweiger Wasser versorgt). Dies würde die Lebens-und Wohnqualität im Ort sehr aufwerten. Hier wurde viel investiert und nun geht hier alles kaputt oder es werden Mengen von Salz in Entkalkungsanlagen verbraucht - vom vielen Putzmittel nicht zu reden - ist Braunschweig nicht auch auf dem Wege "Umweltstadt" werden zu wollen?! Das wäre ein Schritt in eine gute Richtung!

Kommentare

Dazu kommt noch :
Arbeitspreis des Wassers aus Gifhorn beträgt 0,82€ pro m3( welches wir auch hier erhalten )lt. Wasserverband Gifhorn
Arbeitspreis den wir bezahlen 1,63€ pro m3 lt Internetseite BS Energy ... !!!!!!

Kontaktieren Sie mich bitte unter Beh4772stef[ät]gmx.de ,
danke.